Schweizer Rezepte

Schweizer Rezepte aus der Küche von «Migusto»

Migros-Shop.de bietet neu auch ausgewählte Rezepte von «Migusto» an. Inspiration mit Schweizer Migros Produkten. En Guete! 

 

 


Hörnlisalat

Klassischer Schweizer Hörnlisalat ein kreativer Begleiter auf Wanderungen, für Picknicks oder an Gartenparties.


Spargelrisotto

Risotto begeistert im Alltag wie auch bei Gästen. Das Zusammenspiel von Reis, Spargel und Parmesan schmeckt immer.


Sauce Hollandaise eine Kreation der französischen Küche. Sie ist ideal zu Spargeln und gelingsicher.
Hier bestellen.

Cremiger Weichkäse mit dezenter und aromatischem Geschmack. Unser Tipp zum Rezept mit Spargeln.
Hier bestellen.

Unsere Empfehlung fürs feine Spargel-Risotto: Torricella Carnaroli, der klassische Risotto-Reis.
Hier bestellen.


Spargelbrötchen

Spargelhäppchen aus dem Ofen: Baguette und grüne Spargeln, überbacken mit Weichkäse, garniert mit Pfeffer.


Magenbrot

Gebacken ist das süsse Brot mit Birnbrotgewürz einfach und schnell. Und am besten schmeckt es erst am Tag darauf.


Pastetli mit Pilzfüllung

Feines Hauptgericht: knusprige Blätterteigpastetli, gefüllt mit gebratenen Mischpilzen an Kräuter-Rahm-Sauce …


Linzertorte

Traditionsgebäck aus Österreich: Linzertorte mit dem berühmten Gitter. Süss-nussig – zum Kaffee oder zum Dessert.


Extra Himbeer-Konfitüre aus zuckersüssen Früchten ist und bleibt ein Klassiker unter den Brotaufstrichen.
Hier bestellen.

Luftige Schweizer Pastetli aus zartem Blätterteig für ein delikates Festmahl für Gross und Klein.
Hier bestellen.

Basler Leckerli ein Weihnachtsgebäck. Heute werden sie das ganze Jahr als süsser Begleiter geschätzt.
Hier bestellen.


Basler Läckerli

Zum Kaffee oder Dessert: Basler Läckerli passen immer. Knusperecken aus dem Ofen mit Mandeln, Honig, Zimt und Nelken.


Fasnachtschüechli

Das hauchdünne Gebäck verlangt einiges an Fingerspitzengefühl beim Auswallen des Teigs und beim Frittieren.


Tipps rund ums Raclette

Tipps und Tricks wie man gleichmässige Käsescheiben schneidet, Käse reibt und das Raclette-Pfännchen reinigt.


Pimp my Raclette

Von urchig bis superfoodig: Raclette im Pfännchen bietet unzählige Möglichkeiten. Wir stellen zehn Variationen vor.


Bester Raclettekäse nature, mit Pfeffer oder Paprika. Ab Block oder in Scheiben. Alles was das Herz begehrt.
Hier bestellen.

Wir bieten alles für ein gemütliches Fondue: Rechaud, Gabeln und Caquelons. Extravagant oder klassisch.
Hier bestellen.

Ein Must-Have in jedem Winter: Fondue. Schnell und bequem oder gemütlich selber zubereitet. Immer ein Original.
Hier bestellen.


Fondue - Klassisch

Fondue – so einfach und doch so gut: Mit Wein geschmolzener Käse. Genossen mit darin getunkten Brotwürfeln.


Spätzlipfanne mit Schabziger

Einfacher, schmackhafter Teller: Spätzli kurz anbraten. Fleischstückchen beigeben, mit Schabziger würzen.


Gefüllte Focaccia mit Grillkäse

Mit Zucchetti und Grillkäse gefüllte Focaccia werden auf dem Grill beidseitig knusprig gebacken.


Käsequiches mit Speck

Die rezenten Käseküchlein ideal für Apéros oder als kleine Zwischenverpflegung unterwegs.


Das legendäre Schabziger Stöckli ist weltweit einzigartig und geschmackvoll, einfach uurwürzig guet.
Hier bestellen.

Raclette, das Schweizer Nationalgericht, lässt sich beliebig variieren. Auf zum gemütlichen Schmaus!
Hier bestellen.

Diese rezente Käsekuchen-Mischung kann auch mit Speck, Paprika oder etwas Chili ergänzt werden. Lecker!
Hier bestellen.


Grüner Eistee

Erfrischender Eistee in Grün: Marokkanische Pfefferminze, Grüntee und Holunderblütensirup.


Holunderblütencreme

Frischekick: Holunderblütencreme mit Zitronenmelisse, die eine erfrischende Geschmacksnote verleiht.


Gebratenes Raclettesandwich

Ein originelles Sandwich: Im Ofen gebraten mit Raclettekäse-Scheiben, Cornichons, Bratspeck und Salbei.


Käse-Schinken-Schnitten

Belegen Sie Brot mit Käse, Schinken und Zwiebeln und geben es in den Ofen. Fertig ist der Schweizer Klassiker.


Die Speise-Morchel mit ihrem nussigen, caramelartigen Geschmack ist äusserst begehrt.
Hier bestellen.

Die aromatischen Holunderblüten werden von Schweizer Bergbauern von Hand geerntet und verarbeitet.
Hier bestellen.

Schweizer Gurken in süss-saurem Aufguss. Ideal für Kartoffel- und Cervelat-Salate oder fürs "Plättli".
Hier bestellen.


Minze-Holunder-Eistee

Frischekick an heissen Tagen: Tee aus frischer Minze, dann mit Holunderblütensirup und Eiswürfeln kaltstellen.


Morchel-Kresse-Pesto

Der etwas andere Pesto: Morcheln und Kresse zusammen mit Sbrinz, Knoblauch, Olivenöl und einem Schuss Whisky.


Kalbsmedaillons mit Morchelhaube

Der Clou ist die raffiniert gewürzte Morchelbutter auf den gebratenen und überbackenen Kalbsmedaillons.


Eiskaffee

Von wegen kalter Kaffee: Eiskaffee ist ein Dessertklassiker. Selbstgemacht ist er gleich doppelt gut.


Espresso 'M-Classic gemahlen'. Die grossartige Kaffee-Mischung garantiert den vollendeten Genuss.
Hier bestellen.

Café Royal Espresso überzeugt mit einer ausgewogenen Würze und einer leichten Kurkuma-Note.
Hier bestellen.

Der Schwiizer Espresso ist ein rassiger Bohnenkaffee mit italienischem Flair ausgestattet.
Hier bestellen.


Steinpilz-Rotwein-Risotto

Kräftige Risottovariante mit getrockneten Steinpilzen, Chicorée und Rotwein, verfeinert mit Pecorino.


Linsen-Pouletsalat

Ideal und simpel fürs Mittagsessen: Pouletsalat mit Frühlingszwiebeln, Cherrytomaten und Linsen.


Osterhasenschoggi-Kuchen

Was tun mit übriggebliebenen Osterhasen? Man kann damit zum Beispiel einen originellen Schoggikuchen backen, den ein halb zerlaufener Hase ziert.


Cervelas-Käse-Salat

So lieben die Schweizer ihren Wurst-Käse-Salat: mit Cervelas, Gruyère, Rettich, Petersilie und einer Salatsauce aus Sonneblumenöl, Rotweinessig und Senf.


Die Cervelat ist die schweizerische Nationalwurst. Geeignet zum Grillieren oder für einen feinen Wurstsalat.
Hier bestellen.

Giandor von Chocolat Frey, Schokolade mit einer Mandelcreme-Füllung schmilzt förmlich auf der Zunge.
Hier bestellen.

Der Gruyère "surchoix"  ideal für den Schweizer Wurst-Käse-Salat. Ein Original aus der Region Fribourg!
Hier bestellen.